Bassposaune mit Quartventil

Die Bassposaune ist  nur eine etwas größere Tenorbassposaune. Sie ist auch in B gestimmt und hat die gleiche Rohrlänge. Lediglich durch eine weitere Bohrung unterscheidet sie sich von ihr   (etwa 14,30 bis 14,89 mm), Ebenso hat sie einen größeren Schalltrichter und in der Regel ein  größeres Mundstück. Deshalb spricht sie leichter in der tiefen Lage an und klingt voller. Die Bassposaune kann lauter gespielt werden. Das höhere Tenorlage erfordert eine größere Anstrengung und klingt dafür matter.

Die moderne Bassposaune besitzt mindestens ein Ventil. Dieses Ventil ist in der Regel auf eine Quarte gestimmt. Das Quartventil erleichtert die Zugtechnik und erweitert den Tonraum.

Bass

1.   Mundstück
2.   Glocke
3.   Außenzug
4.   zwei Querstege
5.   Zugbogen
6.   Wasserklappe
7.   Zugschloß
8.   Schraubverbindung
9.   Drücker Quartventil
10. Quartventil
11. Stimmzug Quartventil
12. Hauptstimmzug
13. Schallbecker
14. Stürze
 

Chor Infomails

An-/ Abmeldung

Ihre E-Mail-Adresse:



Für unsere Infomails

anmelden
abmelden